Von A bis E

Anreise - Wenn Sie von der  A5 kommen, müssen Sie an der Ausfahrt Baden-Baden / Iffezheim raus. An den Renntagen fahren regelmäßig Busse im 30 Minuten-Takt ab dem Bahnhof Baden-Baden. Mit dem Taxi sind Sie vom Bahnhof ca. 10min nach Iffezheim unterwegs.

Baden Racing Members Club - Der BRMC befindet sich in schönster Lage mit einem außergewöhnlichen Blick auf das Geläuf direkt vor der Ziellinie. Es besteht die Möglichkeit, ein Annual Membership abzuschließen und als Mitglied die Pferderennen in privater Atmosphäre zu genießen.

Beginn - Die Pferderennbahn öffnet ihre Pforten mindestens 90 min vor dem ersten Start. Je nach Startzeit des Tages, da es auch Spätstarter-Tage gibt. Die genauen Startzeiten werden meist drei Tage vor dem Renntag festgelegt und im Internet und in der Tagespresse veröffentlicht.  Normalerweise finden neun Rennen in 30 bis 35 minütigem Abstand statt.

Brenners Lounge - Wer einen ganz exklusiven Rennbahn-Besuch wünscht, kann sich einen Platz in der Brenners Lounge im zweiten Stock des Club-Turms der Bénazet-Tribüne reservieren. Anfragen bitte direkt an das Brenners Park-Hotel & Spa

Catering - Brandau Catering aus Baden-Baden sorgt für kulinarischen Genuss auf der gesamten Pferderennbahn zu erschwinglichen Preisen - von der Bratwurst mit Bier bis hin zum All-Inklusive-Angebot im Champions Club. Weitere Infos finden Sie hier.

Dresscode - Es gibt keinen Dresscode. In den exklusiveren Bereichen wie Brenners Lounge oder Champions Club ist ein Jacket jedoch nicht fehl am Platz. Generell gilt: Sie können sich gerne schick machen oder einfach ganz leger und entspannt kommen. Erlaubt ist, was gefällt - ob Hut, Jeans oder T-Shirt!

Eintritt - Die einfache Tageskarte kostet ab acht Euro (an Sonntagen teurer). Tickets mit Sitzplatzgarantie beginnen ab 12 Euro. Mit der Gewinnerkarte und "Wett-Dich-VIP" können Sie statt Eintritt zu bezahlen auch Wettjetons erwerben.  Tickets gibt es an der Tageskasse oder im Internet.

Familie - Die Pferderennbahn Iffezheim ist sehr familienfreundlich mit einem großen Angebot für Kinder. In Begleitung eines Erwachsenen haben Kinder unter 14 Jahren freien Eintritt und zahlen für reservierte Sitzplätze nur 50 Prozent. Schüler und Studenten erhalten 20 Prozent Rabatt. 

Von G bis M

Geläuf - Experten sprechen von der Bahn, auf der die Pferde galoppieren, vom Geläuf. Betreten ist strengstens verboten, da Vollblüter mit bis zu 60 km/h unterwegs sein können und die Verletzungsgefahr zu groß ist.

Hunde - Hunde mitzubringen ist erlaubt, sie müssen aber JEDERZEIT angeleint sein. Eine Wasserstelle gibt es beim Absattelring am Waage-Gebäude.

Hut - Mut zum Hut können Sie in Iffezheim beweisen, das nicht umsonst das "Royal Ascot Deutschlands" genannt wird. Wenn Sie kurzfristig einen kaufen möchten, werden Sie auf der Bahn sicher fündig. Aber wie gesagt: Der Hut ist Kür, keine Pflicht!

Informationen - Kostenlose Führungen vor Beginn der Rennen informieren über die Rennbahn und geben eine Einführung ins Wettgeschehen. Wetterklärung gibt es bei der German Tote Wettschule, der Stand befindet sich auf der Tribünenseite direkt am Führring.

Kinderland - Ponyreiten, Hüpfburg, Spielmobil und Gamestation – das alles steht Ihren Kindern im Kinderland kostenfrei zur Verfügung. Das Kinderland hat nun einen neuen Platz zwischen Führring und Benazet-Tribüne, so sind kurze Wege garantiert. Kinder von 3 bis 6 Jahren können im betreuten Kindergarten neben dem Führring Ihren Spaß haben. Auch das kostet Sie keinen Cent.

Longines - Der Schweizer Uhrmacher ist offizieller Zeitnehmer und Titelsponsor des wichtigsten Rennens des Jahres, dem Longines Grosser Preis von Baden, der seit 1858 gelaufen wird.

Macher - Die Pferderennbahn Iffezheim wird seit 2010 von Baden Racing betrieben, ein Joint Venture von international erfahrenen Turfexperten um Präsident Dr. Andreas Jacobs.

Von N bis S

Newcomer - Haben Sie keine Scheu vor einem Rennbahn-Besuch: Es gibt weder einen festen Dresscode, die Preise für Eintritt, Speisen und Getränke sind erschwinglich, noch ist das Wetten ein Hexenwerk. Die Besucher kommen aus allen Gesellschaftsschichten und Altersklassen.

Online - Informationen rund um die Rennen und Baden Racing finden Sie auf www.baden-racing.com . Auf der Website können Sie auch Tickets online kaufen.

Parken - Die Pferderennbahn Iffezheim verfügt über eine große Zahl an Parkplätzen. Wer einen kurzen Fußweg von ein paar Minuten scheut, der kann sich auf dem VIP Parking Süd reservierte Parkplätze direkt an der Benazet-Tribüne sichern.

Quick Pick - Der Quick Pick ist die einfachste Methode, mit wenig Einsatz viel Geld in der Viererwette zu gewinnen. Sie müssen an der Kasse ansagen, wie hoch Ihr Einsatz sein soll (mindestens zwei Euro) und der Computer tippt für Sie. Mit etwas Glück sind es die ersten vier Pferde in der richtigen Reihenfolge.

Rennbahn-Frühstück - Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, den Tag auf der Rennbahn zu beginnen. Das Rennbahn-Frühstück von Brandau Catering wird während des Frühjahrs Meetings  Grossen Woche an bestimmten Tagen angeboten. Mehr Infos zu den Frühstücks-Tagen  finden Sie hier.

Sattelplatz - Die einfache Eintrittskarte (Stehplatz) heißt traditionell Sattelplatz-Karte, da Sie am Führring beim Satteln der Pferde zuschauen können. In der Großen Sattelplatz-Tribüne befindet sich die Geldermann Lounge mit Blick über Führring und Absattelring. Zur Lounge haben Sie kostenfreien Zutritt.

Supporter Club - Dient Unternehmen der Region sich bereits ab einer geringen Investition ab nur 299,- zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer mit Förderern und Partnern der Galopprennbahn Iffezheim  zu vernetzen.

Von T bis Z

Tradition -  Pferderennen gibt es in Iffezheim schon seit 1858 und viele der sportliche Hauptprüfungen wie der Grosse Preis von Baden oder die Goldene Peitsche können auf eine lange Tradition zurückblicken.

Unterhaltung - Pferderennen sind Unterhaltung pur: Sie bieten Eleganz, Dynamik, Spannung und die Chance, Geld zu gewinnen.

VIP - Prominente Gäste hat Iffezheim viele, aber Ziel von Baden Racing ist  es, dass sich jeder Besucher besonders gut aufgehoben fühlt.

Wetten - Wetten ist nicht so schwer wie mancher denkt und oftmals hat ein Neuling, der sich auf sein Bauchgefühl verlässt, mehr Erfolg als der vermeintliche Experte. Der Mindesteinsatz für eine Wette beginnt bei  50 Cent. Die verschiedenen Wettarten werden im Rennprogramm und auf Informationstafeln erklärt.

X, Y  + Ziel - Die Distanzen ändern sich beim Pferderennen und variieren zwischen 1.000m und 3.200m. Besonders attraktiv ist der 2.200m-Start direkt vor der Großen Sattelplatztribüne. Die Pferde laufen in Iffezheim  links herum und das Ziel ist immer an der gleichen Stelle, rechts von der großen Videoleinwand.