TERMINE 2017

 

GALOPP

 

Frühjahrs Meeting

24. - 28. Mai

Mittwoch - 24. Mai (Spätstartertag)

Donnerstag - 25. Mai - Christi Himmelfahrt

Samstag, 27. Mai

Sonntag, 28. Mai

 

BBAG - Frühjahrsauktion am 26. Mai 2017

 

 

Grosse Woche

26. August - 3. September

 

Sales & Racing Festival

20. /  22. Oktober

(vorläufig)

 

Messen und Veranstaltungen

 

BBAG - Frühjahrs Auktion

26. Mai 2017

 

Bauernrennen (Veranstalter : Reitverein Iffezheim)

2. Juli

 

DIGA - die Gartenmesse

4.-6. August

 

Festivals

Farbgefühle Farbfestival

10. Juni

 

Hindernislauf Insane5K -

Growing up is overrated: 07.10.2017

7. Oktober

 

Rennbahn Iffezheim

Seit 1858 Galopprennen in Iffezheim

Rennbahn Iffezheim

Seit mehr als 150 Jahren galoppieren die Vollblüter über das Geläuf der Rennbahn Iffezheim, die auf Initiative von Edouard Bénazet vor den Toren Baden-Badens gebaut wurde. Die erste Siegerin hieß am 5. September 1858 Amazone, die im „Preis vom Schloß Favorite“ allerdings alleine antrat. Drei Renntage umfasste das Eröffnungs-Meeting, der erste „Grosse Preis von Baden“ wurde von der dreijährigen Stute La Maladetta gewonnen.

Im Juni 2010 übernahm Baden Racing die Rennbahn und führte im August erstmals die Grosse Woche und dann im Oktober das Sales & Racing Festival durch. 2011 gab es die erste volle Saison mit drei Meetings unter Baden Racing-Regie: das Frühjahrs-Meeting im Mai, die Grosse Woche Ende August / Anfang September und das Sales & Racing Festival im Oktober.

Gesellschaftlicher und sportlicher Höhepunkt der Rennen in Iffezheim ist seit 1858 der Grosse Preis von Baden im Rahmen der Grossen Woche, ein Gruppe I-Rennen über die Derbydistanz von 2.400m mit hoher internationaler Wertschätzung. Von 2000 bis 2006 war der Grand Prix Teil der ehemaligen World Series Racing Championship. Seit 2011 wird der Grand Prix von Longines gesponsert.

 

 

Startstellen

Geläuf Galopprennbahn Iffezheim

 

 

Auf dem Plan des Iffezheimer Geläufs sind 10 Startstellen verzeichnet.

Neun werden im Wechsel, je nach Distanz genutzt. Die Startstelle für den 3.200 m Start wird  nur noch für den 1.200 m Start genutzt, da es momentan kein ausgeschriebenes 3.200 m Rennen gibt.