TERMINE 2017

 

GALOPP

Grosse Woche

26. August - 3. September 

LONGINES GROSSER PREIS VON BADEN

 

Sales & Racing Festival

20. /  22. Oktober

 

 

Messen und Veranstaltungen

Bauernrennen (Veranstalter : Reitverein Iffezheim)

2. Juli

 

DIGA - die Gartenmesse

4.-6. August

 

Festivals

 

Hindernislauf Insane5K -

Growing up is overrated: 07.10.2017

7. Oktober

 

Aktuelles News

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

10.04.2017

FRÜHJAHRS-MEETING: Die besten Grand-Prix und Meilenpferde im Test

Iquitos gewinnt den Großen Preis der Badischen Wirtschaft 2017.

Die beiden Gruppe 2 - Rennen des FRÜHJAHRS-MEETINGS auf der Galopprennbahn Iffezheim / Baden-Baden vom 24. bis 28. Mai werden zum echten Test für die besten deutschen älteren Pferde. Die Badener Meile über 1.600m am 25. Mai und der Große Preis der Badischen Wirtschaft über 2.200m am 28. Mai hat das Beste angelockt, was es in Deutschland gibt. Und die hierzulande trainierten Cracks treffen womöglich auf starke internationale Konkurrenz. Das zeichnet sich nach Nennungsschluss am heutigen Montag ab.

 Der Grand Prix am Finalsonntag, der Teil der Rennserie German Racing Champions League ist, hat 24 Nennungen erhalten. Angeführt wird die Liste von dem nun fünfjährigen Iquitos aus dem Stall von Hans-Jürgen Gröschel. Iquitos gewann im Vorjahr nicht nur den Frühjahrs-Grand Prix, sondern später auch den Longines Grosser Preis von Baden und die Gesamtwertung der German Racing Champions League. 

Quartett für Carvalho und Klug

Ein weiterer Gr.1-Sieger ist Guignol, der im November im Pastorius Großer Preis von Bayern triumphierte. Sein Trainer Jean-Pierre Carvalho hat daneben noch Savoir Vivre, den Derby-Zweiten 2016, Karajol und  Palace Prince gemeldet. Mit vier Chancen ist auch Championtrainer Markus Klug vertreten: Der Derby-Dritte Dschingis Secret, Devastar, El Loco und Kasalla.

Für die internationale Note sorgen Nennungen aus England, Frankreich und Polen: Der in Baden-Baden bestens bekannte Gewinner des Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gr.3, 2.000m) Va Bank aus dem Quartier von Maciej Janikowski ist ein möglicher Starter. 

Frankreichs Meistertrainer hat für die Badener Meile genannt

 In der Badener Meile ist unter den 25 Kandidaten auch ein Pferd des französischen Startrainers André Fabre: Der vierjährige Hengst Jimmy Two Times, der Anfang des Monats ein Gr.3-Rennen in Saint Cloud gewonnen hat. Der letzte Starter des vielfachen französischen Championtrainers in Iffezheim hieß Vadamos, der 2015 in einer eindrucksvollen Vorstellung das Darley Oettingen Rennen holte, ebenfalls ein Gr.2-Rennen über die Meile.

 Ein besonders interessanter Kandidat der in Deutschland trainierten Pferde ist Wonnemond, der am Sonntag auf seiner Düsseldorfer Heimatbahn den fünften Sieg in Folge feierte und das erste Gruppe-Rennen der Saison 2017 in Deutschland gewann. Trainer Sascha Smrczek hat den vierjährigen Wallach langsam gesteigert und wurde dafür belohnt. Noch gibt es offenbar keine Grenzen für Wonnemond und auch ein Sieg in der Badener Meile scheint möglich.