“Sarandia ist wieder die Alte”

Stimmen zur 39. Badener Meile powered by DSV Deutscher Sportverlag

Jean-Pierre Carvalho (Trainer Palace Prince): “Scherzhaft gesagt, hat alles für ihn gepasst – Boden und Distanz. Bei weichem Geläuf ist er sicher noch ein bis zwei Kilo stärker, aber er wurde auf gutem Boden Zweiter im Deutschen Derby. Wir werden auch wieder längere Wege mit ihm gehen – zunächst in das Gr.3 nach Dortmund über 1.700m, aber vielleicht auch wieder über 2.000m in Frankreich.“

Details

Palace Prince der König der 39. Badener Meile

Der größte Außenseiter im kleinen Sechserfeld hat die 39. Badener Meile powered by DSV Sportverlag gewonnen. Vor mehr als 12.000 Zuschauern auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim siegte der fünfjährige Hengst Palace Prince in dem mit 70.000 Euro Preisgeld dotierten Gruppe 2-Rennen über 1.600m. „Dass wir gewinnen würden, hätte ich nicht gedacht“, so Siegreiter Filip Minarik. Trainiert wird Palace Prince im Besitz des Gestüts Höny-Hof von Jean-Pierre Carvalho: „Das nächste Ziel ist der Große Preis der Wirtschaft in Dortmund.“ Zweiter wurde Degas vor Wonnemond. Auf Sieg gab es für 10 Euro Einsatz 75 Euro zurück.

Details